Gebäudereinigung für Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Quickborn und den Norden von Hamburg

REINIGUNGSSERVICE 
MELANIE SCHAUB

Büro, Praxis, Haus, Wohnung & Fenster, wir reinigen gründlich und hinterlassen alles sauber!

Blog

anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Wie oft soll ich putzen?

Gepostet am 11. Juli 2019 um 16:30 Comments Kommentare (1)
Klar ist das Geschmackssache. Während manche sich schon am kleinsten Staubkorn stören, fällt andern der Staub erst auf, wenn eine gro�?e Wollmaus unter dem Bett hervorschaut. Je sauberer man es haben möchte, desto öfter muss man putzen. Es ist einfach wichtig, dass man für sich selbst entscheidet, wieviel Arbeit oder Geld man hineinstecken möchte und wo der eigene Wohlfühlstandard liegt. Für einen Privathaushalt eine Reinigungskraft für 1x die Woche zu bestellen, ist für die meisten völlig ausreichend. Wenn man dann unter der Woche Kleinigkeiten immer gleich erledigt, dann hat man eine Sauberkeit, womit sich die meisten sehr wohlfühlen. Ab und zu sollte man mal ausmisten, ein Zimmer gründlicher unter die Lupe nehmen, eine Ecke/Schublade/Schrank mal von innen reinigen,... Gehen Sie mal in einen Ihrer Räume und schauen Sie sich um, als wenn Sie nur zu Besuch wären. Fällt Ihnen was auf, was Sie bisher nicht bemerkt haben? Manchmal fallen einem selbst Dinge nicht mehr auf, weil man sie jeden Tag sieht. Oder fragen Sie mal einen Freund oder eine Freundin, was ihnen auffällt. Wenn es denen super sauber vorkommt, vielleicht sollte man seinen eigenen Anspruch auch mal runterschrauben. Finden Sie einfach eine Ausgewogenheit, denn man fühlt sich wohl, wenn alles sauber ist, aber die Welt hat mehr zu bieten, als den ganzen Tag putzen.

Kalkränder in der Toilette entfernen

Gepostet am 28. Mai 2019 um 6:45 Comments Kommentare (0)
Kalkränder in der Toilette sind nicht immer gleich sichtbar. Sie entstehen genau an dem Rand, wo das Wasser endet. Oder dort, wo die Spülung nicht richtig dicht hält. Trotz täglichem Reinigen mit Bürste und Toilettenreiniger kann Kalk aufgrund des kalkhaltigen Wassers unschöne Spuren hinterlassen. Dafür gibt es einen Toiletten-, Pumie- oder Bims-Stein, der aus Lavastein besteht. Aber keine Angst er nennt sich zwar Stein, zerkratzt aber nicht Ihre Toilette. Er ist offiziell für den gewerblichen Gebrauch, kann aber über das Internet bestellt werden. Wichtig ist, dass er NASS benutzt wird. Also erst einmal Handschuhe an, Pumiestein unter Wasser halten und dann die Kalkränder einfach damit wegschrubben. Toilette wieder wie neu! Der Pumiestein nutzt sich langsam ab, aber man kann ihn mehrfach verwenden. Einfach trocknen lassen und so bleibt er bis zum nächten Gebrauch gut erhalten.

Schlechte Gerüche entfernen

Gepostet am 12. März 2019 um 9:30 Comments Kommentare (0)
Irgendwas riecht hier komisch! Um schlechte Gerüche zu entfernen, müssen wir zuerst der Sache auf den Grund gehen: Was stinkt hier eigentlich? Hat man die Ursache gefunden und vollständig entfernt, dann ist meist der Geruch auch schnell weg. Wenn man danach gut lüftet, ist damit meist schon alles getan. Aber nicht alle Gerüche sind so einfach zu entfernen. Das Sofa kann nicht in die Waschmaschine, das Bad hat kein Fenster oder der Kühlschrank riecht immer noch nach dem Fisch von letzter Woche? Was zusätzlich hilft, schlechte Gerüche aus der Luft aufzunehmen, ist Natron. Stellen Sie eine Schüssel mit Natron (oder Backpulver) zum Beispiel in den Kühlschrank. Wollen Sie zusätzlich einen frischen Duft, tropfen Sie etwas Duftöl in das Natron. Für ein Duftspray mit Natron: Füllen Sie eine Sprühflasche zu 3/4 mit Wasser und mischen Sie zwei Esslöffel Natron dazu. Den Rest der Flasche mit Alkohol (mind.40%) auffüllen. Ein paar Tropfen eines Duftöls Ihrer Wahl dazu und gut durchschütteln. Jetzt haben Sie Ihr persönliches Duftspray. Sprühen Sie einfach in die Luft oder in die Schuhe oder auf das Sofa und lassen Sie es duften.

Bad richtig reinigen

Gepostet am 2. März 2019 um 16:50 Comments Kommentare (0)
Bad putzen, das lieben die wenigsten. Aber mit den richtigen Reinigungsmitteln und Lappen geht es schneller und besser. Also gute Vorbereitung ist schon halb geputzt. Mikrofasertücher eignen sich am besten für die Reinigung von Waschbecken, Dusche, Badewanne und Toilette. Auf Qualität achten. Auch dort gibt es Unterschiede in Qualität und Art der Tücher. Für die bessere Hygiene hilft es verschiedene Farben, zumindest für die Toilette, zu verwenden. Badreiniger oder Kalkreiniger sind am Besten für das Bad geeignet, da sie Kalk lösen. Für die schnelle Reinigung zwischendurch kann man aber auch einen Glasreiniger verwenden. Dieser enthält Alkohol, der eine desinfizierende Wirkung hat. Wer es auf die ganz natürliche Natur schonende Art machen möchte, kann den Kalk auch mit einer Zitrone lösen. 1. Reinigungsmittel und Lappen zusammensuchen. 2. Waschbecken, Armaturen,... mit kalklösendem Reinigungsmittel einsprühen, bei Bedarf einwirken lassen. 3. Mikrofasertuch nass machen, ausdrücken 4. Armaturen, Waschbecken,...mit Mikrofasertuch reinigen 5. Reste von Reinigungslösung wegwischen 6. Mit trockenem Mikrofasertuch oder Geschirrhandtuch trocken wischen. 7. Toilettenreiniger in der Toilette verteilen, einwirken lassen, mit Toilettenbürste kräftig schrubben 8. Fensterbänke oder Ablageflächen nicht vergessen, aber da reicht meist ein leicht feuchtes Tuch oder ein Staubtuch 9. Boden saugen und wischen Fertig.

Reinigungsservice Melanie Schaub

Gepostet am 25. Februar 2019 um 10:25 Comments Kommentare (0)
Herzlich Willkommen auf meiner neuer Homepage und in meinem Blog! Hier schreibe ich immer mal wieder Tipps und Tricks rund um das Thema Reinigung. Hilfreiche Tipps, die das Putzen einfacher, schneller und besser machen, wer braucht das nicht? Viel Freude beim Lesen!

Rss_feed